Home

  

18. September 2018 - LKW Bergung

[gepostet am 18.09.2018 17:48]

Einsatz / Am späten Nachmittag des 18. Septembers wurden die Mitglieder der FF Auersthal zu einer LKW Bergung auf der Umfahrungsstraße der L12 alarmiert.

Aus bislang ungeklärter Ursache blieb ein LKW beim Wendeversuch in einem angrenzende Feld hängen. Die Feuerwehr Auersthal zog den Sattelzug mittels Seilwinde wieder auf festes Terrain.

Nach rund einer Stunde konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

Eingesetzte Kräfte:
10 Mitglieder der FF Auersthal
sowie ein Bagger einer örtlichen Baufirma

 



  

08. September 2018 - Fahrzeugbrand beim Betonwerk

[gepostet am 08.09.2018 14:43]

Einsatz / In den Mittagstunden des 8.9.2018 wurden wir gemeinsam mit unserer Nachbarfeuerwehr Groß Schweinbarth per Notruf 122 zu einem Fahrzeugbrand in der Nähe des Betonwerks bei der Auersthaler Schottergrube alarmiert. In Auersthal und Groß Schweinbarth wurden von der Notrufzentrale Florian Mistelbach sofort die Alarm-Sirenen ausgelöst. Binnen weniger Minuten rückten die beiden Feuerwehren mit rund 40 Einsatzkräften und 7 Einsatzfahrzeugen zu den Löscharbeiten aus. Bei der Anfahrt gignen die Feuerwehren auf Grund der Alarmierung von einem LKW Brand beim Betonwerk aus. Bei der Anfahrt war eine große Rauchsäule auszumachen. An der Einsatzstelle fanden die wir einen brennenden PKW vor. Die Feuerwehr Groß Schweinbarth stellte zwei Reserve Atemschutztrupps bereit, während die Ersteintreffende Löschmannschaft der Feuerwehr Auersthal den Brand schnell unter Kontrolle bringen und den PKW ablöschen konnte. Nach rund einer Stunde war der Einsatz für die Wehren abgeschlossen.

Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Auersthal (4 Fahrzeuge, 20 Mitglieder)
Feuerwehr Groß Schweinbarth (3 Fahrzeuge, 23 Mitglieder)
Polizeiinspektion Matzen (2 Streifen)



  

03. September 2018 - Unwettereinsätze in Auersthal

[gepostet am 03.09.2018 23:17]

Einsatz / In den frühen Morgenstunden des 03. Septembers 2018 kam es durch das heftige Unwetter in der vergangenen Nacht zu Überschwemmungen einiger Straßenzüge.  Die Straßen im Ortsgebiet wurden noch in der Nacht von den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr gereinigt. Einige Stunden später, wurden wir zur Unterstützung einer LKW Bergung gerufen. Mittels Seilwinde wurde der hängengebliebene LKW aus dem aufgeweichten Untergrund gezogen. Insgesamt waren die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr ca. 2,5 Stunden im Einsatz.  

 

Eingesetzte Kräfte:

LFW, RLF und LAST Auersthal mit 6 Mann

 



  

02. September 2018 - Waldwandertag und Feuerwehrfest

[gepostet am 03.09.2018 23:00]

 

Veranstaltung / Am Sonntag dem 02. September 2018 fand der bereits zur Tradition gewordene Waldwandertag mit anschließendem Feuerwehrfest statt. Bereits zum 42. Mal ging diese Veranstaltung der Freiwillige Feuerwehr Auersthaler über die Bühne. Wie jedes Jahr führte die ca. 13 km lange Wanderstrecke großteils durch den Wald. Den Preis für den jüngsten Wanderer, erging heuer an Moritz Fellner.

Im Anschluss an die Wanderung wurden die Gäste mit den verschiedensten Speisen und Getränken im Auersthaler Feuerwehrhaus verköstigt.

Ein besonderer Dank gilt den vielen Helferinnen und Helfern, aber auch den unzähligen Unterstützern die die Veranstaltung Jahr für Jahr wieder zu einem Erfolg machen.



  

Vorankündigung: 2. September - Waldwandertag und Feuerwehrfest

[gepostet am 28.08.2018 10:44]

Veranstaltung / Traditionell am Sonntag vor Schulbeginn findet der bereits 42. Auersthaler Waldwandertag und unser Feuerwehrfest statt. Die ca. 13km lange Wanderstrecke führt über unsere beiden Verpflegungsstationen wie gewohnt großteils durch den HOCHLEITENWALD.

PROGRAMM
07:30 - 12:00
Start beim Feuerwehrhaus

ab 11:00
WARME SPEISEN beim Feuerwehrhaus
Rahmenprogramm mit Hüpfburgen und einer Feuerwehr Drehleiter

um 15:00
Zielschluss & Pokalverleihung...

ab 17:00
Große Verlosung, Zeiselbärbrote & Barbetrieb

Das Team der Freiwilligen Feuerwehr Auersthal freut sich auf zahlreichen Besuch und viele begeisterte Waldwanderer.

Der u.a. Link führt Sie direkt zur Facebook Veranstaltung mit weiteren Details rund um die Veranstaltung.


 mehr 

  

23. Juli 2018 - Fahrzeugbergung im Ortsgebiet

[gepostet am 27.07.2018 11:24]

 

Einsatz / Am frühen Nachmittag des 23. Juni 2018 kam es im Auersthaler Ortsgebiet, Kreuzung Hauptstraße / Raggendorferstraße zu einem Zusammenstoß zweier PKW´s. Nachdem die Fahrzeuginsassen von den Rettungskräften versorgt wurden, konnten im Anschluss an die fachgemäße Aufnahme der Polizei die Verkehrswege wieder frei gemacht werden und die Einsatzkräfte nach rund 40 Minuten wieder einrücken.

 

Eingesetzte Kräfte: 

RLF und WLF Auersthal mit 6 Mann 

1 Streife der Polizei

Gemeindearzt Dr. Kozlowsky

 



  

05. - 08. Juli 2018 - 46. Landestreffen der Feuerwehrjugend

[gepostet am 09.07.2018 22:25]

Veranstaltung/ Dieses Wochenende fand das 46. Landestreffen der Feuerwehrjugend in St. Aegyd am Neuwalde statt. Sechs Burschen unserer Feuerwehrjugend konnten zum ersten Mal für die Freiwillige Feurwehr Auersthal in der Altersgruppe 10 - 12 jährige
das Feuerwehrjugendbewerbsabzeichen in Bronze erringen.
Das Kommando nahm Fabian Aichinger, Florian Berthold, Philipp Hager, Nils Frühwirth, Jakob Fürhacker, Stefan Fürhacker bei der Rückkehr in Empfang und gratulierte herzlich.

Ein großer Dank gilt auch dem Feuerwehrjugendführer LM Johannes Reithofer und LM Werner Hofer für die Betreuung der Burschen während dem Jugendlager.



  

25. Juni 2018 - Verkehrsunfall L12

[gepostet am 26.06.2018 21:25]

Einsatz/ Am Vormittag des 25. Juni 2018 wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Auersthal mittels Sirenenalarm zu einer Fahrzeugbergung au der L12 alamiert. Bei dem Zusammenstoß wurde glücklicherweise keiner der Insassen verletzt. Nach Absicherung der Unfallstelle wurden die beiden beschädigten Fahrzeuge verkehrssicher abgestellt sowie die ausgelaufenen Betriebsmittel mittels Ölbindemittel aufgefangen. Nach rund einer Stunde konnte die Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden.

 Eingesetzte Kräfte:

FF Auersthal mit 6 Mann

RLF und WLF Auersthal

RK Gänserndorf



  

23./24. Juni 2018 - Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb und Abschnittsfeuerwehrtag in Stripfing

[gepostet am 26.06.2018 21:10]

Veranstaltung/ Der Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb wurde am 23.6.2018 in Stripfing abgehalten. Dieser ist traditionsgemäß der letzte Bewerb der Saison des Bezirks Gänserndorf und die Generalprobe für alle Feuerwehrwehren für die am Folgewochenende stattfindenden Landesleistungsbewerbe. Hier konnte die Bewerbsgruppe der Feuerwehr Auersthal den zweiten Platz in Bronze mit Alterspunkten und den ersten Platz in Silber mit Alterspunkten erreichen.

Am Abschnittsfeuerwehrtag konnte BR Reinhard Schuller neben Vertretern des Abschnittes auch Vertreter der anderen drei Abschnitte sowie Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Georg Schicker, dessen Stellvertreter BR Robert Jobst, der in seiner Funktion auch Bürgermeister Stellvertreter der Gemeinde Weikendorf und Ortsvorsteher von Stripfing ist, und den Leiter des Verwaltungsdienstes im Bezirk VR Roman Jöchlinger seitens der Feuerwehr begrüßen.

Nach den Festreden von Bürgermeister Ing. Johann Zimmermann, Landtagsabgeordneter und Bürgermeister Rene Lobner, dem Vertreter der BH Gänserndorf Mag. Stefan Loibl, LAbg. Dieter Dorner und OBR Georg Schicker wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Auersthal HBM Andreas Berthold das Ausbilderverdienstzeichen verliehen. LM Martin Glasl und LM Rudolf Haferl wurden mit dem Verdienstzeichen 3. Kl. Bronze NÖLFV für ihre Tätigkeit geehrt.

Das Kommando der Freiwilligen Feuerwehr Auersthal bedankt sich ebenfalls für die langjährige und verdienstvolle Tätigkeit!

 



  

26. Mai 2018 - Großübung in Matzen

[gepostet am 03.06.2018 21:47]

Übung/ Zwanzig Fahrzeuge und 125 Kameradinnen und Kameraden aus dem Bezirk Gänserndorf haben am Samstag, dem 26. Mai 2018 für den Ernstfall geübt. Übungsannahme war ein Großbrand in der Neuen Mittelschule in Matzen, ein Mann mit Selbstmordandrohung am Dach, sowie ein Bombenalarm und ein Unfall mit einem Gefahrengut-Transporter. Menschenrettung mit schwerem Atemschutz wurde ebenso geübt wie der Einsatz von Wärmebildkameras zur Ortung der vermissten Personen. Insgesamt mussten 43 Personen, teilweise verletzt, geborgen und an das Rote Kreuz Gänserndorf zur weiteren Versorgung übergeben werden. 

(Bild: NÖN)



  

19. Mai 2018 - Toughest Firefighter Austria

[gepostet am 29.05.2018 10:20]

Veranstaltung/ In Siegendorf/Burgenland, fand am 19. Mai 2018 einer der härtesten Feuerwehrwettkämpfe statt. Den Teilnehmer des Toughest Firefighter Austria (TFA) werden in vier Stationen feuerwehrspezifische Tätigkeiten in kompletter Schutzausrüstung (inkl. Atemschutzgerät) – Kraft, Ausdauer und mentale Stärke abverlangt.

Mit unserem Feuerwehrkameraden Markus Weinhofer und seinem Trainingspartner Markus Fellner von der Freiwilligen Feuerwehr Schönkirchen Reyersdorf stellten sich auch zwei Kameraden des Abschnitts Gänserndorf diesem Bewerb. Markus Weinhofer konnte sich durch seine Disziplin und sein hartes Training den erfolgreichen 2. Rang in seiner Altersgruppe erkämpfen Auch Markus Fellner absolvierte den Bewerb bravourös und erzielte den 5. Rang in seiner Altergruppe.

Solche Erfolge sind nur durch jahrelanges Training und körperlicher Fitness zu bewältigen. Trotzdem wird weiter hart trainiert und die Trainingseinheiten werden in Zukunft noch intensiver gestaltet um noch bessere Leistungen und Ergebnisse erzielen zu können.

Die Feuerwehr Auersthal gratuliert zu dieser sportlichen Höchstleistung!

 

(Text: AFKDO Gänserndorf)

 



  

17. Mai 2018 – Fahrzeugbergung nach Verkehrsunfall

[gepostet am 17.05.2018 19:59]

Einsatz/ In den frühen Abendstunden des 17. Mai 2018 kam es zu einem Zusammenstoß zweier PKWs im Kreuzungsbereich der L12. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr sicherten die Unfallsstelle ab, führten die Fahrzeugbergung durch und stellten die PKWs verkehrssicher ab. Die ausgelaufenen Betriebsmittel wurden gebunden und die Straßenmeisterei verständigt. Nach ca. einer Stunde konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

 

Eingesetzte Kräfte:

 FF Auersthal mit 11 Mitglieder

 2 Polizeistreifen

 Gemeindearzt Dr. Kozlowsky

 Rettungswagen

 



  

5. Mai 2018 - Florianifeier und Angelobung

[gepostet am 07.05.2018 18:04]

 

Veranstaltung / Am Samstag dem 05. Mai 2018 fanden die diesjährigen Florianifeierlichkeiten in der Pfarrkirche St. Nikolaus statt.

Mit musikalischer Begleitung durch den Auersthaler Musikverein wurde die Florianimesse von unseren Feuerwehrkuraten Karl Bock, Diakon Alex Thaller und Diakon Gerhard Widhalm unter Mitwirkung der Jugendfeuerwehr und den Feuerwehrmitgliedern zelebriert.

Im Anschluss an die Messe fand die feierliche Angelobung der Feuerwehrjugendmitglieder statt. So legten zehn Jungmitglieder, darunter auch zwei Mädchen, die Gelöbnisformel ab. Im Zuge der Angelobung bedankte sich Kommandant HBI Wolfgang Matzner und Bgm. Ing. Erich Hofer bei LM Johannes Reithofer für das Engagement in der Ausbildung der Feuerwehrjugendmitglieder.

 


 mehr 

  

28. April 2018 - Ausbildungsprüfung Atemschutz

[gepostet am 28.04.2018 20:25]

Ausbildung / Nach intensiver Vorbereitung traten am heutigen Samstag, 13 Kameraden der Feuerwehr Auersthal und acht Kameraden der Feuerwehr Groß-Schweinbarth vor die strengen Augen des Prüferteams unter der Leitung von BM Wolfgang Rappl zur Ausbildungsprüfung Atemschutz an.

Die Teilnehmer mussten ihr Können in den vier Disziplinen Ausrüsten, Personensuche, Hindernisstrecke sowie Geräteversorgung unter Beweis stellen. Die engen Zeitvorgaben erfordern eine intensive Vorbereitung durch die Teilnehmer und bewirken, dass auch im Ernstfall unter Stress jeder Handgriff sitzt.

Erstmals absolvierten FT Gerhard Felber und OFM Martin Vogl die Ausbildungsprüfung Atemschutz in der Stufe Bronze. Auch FT Andreas Kowatsch, LM Klaus Möstl, OFM Florian Schuster, HFM Johannes Marchart sowie LM Werner Hofer stellten sich der Herausforderung in der Stufe Silber. Besonders stolz sind wir auf die ersten sechs Kameraden die sich der Stufe Gold gestellt haben, dazu zählen ABI Peter Würrer, HBI Wolfgang Matzner, OFM Johannes Reithofer, LM Martin Glasl, BM Michael Möstl und OLM Christian Kaiser. Alle Teilnehmer bestanden die Ausbildungsprüfung mit Bravour.

Erstmals in der Geschichte der Feuerwehr Auersthal halten mit ABI Peter Würrer und HBI Wolfgang Matzner Mitglieder mit dieser 12. und letzten Prüfung je 4x die Höchststufe Gold: Ausbildungsprüfung Atemschutz Gold, Ausbildungsprüfung Technischer Einsatz Gold, Ausbildungsprüfung Löscheinsatz Gold und das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold.

Bezirkskommandant Stellvertreter BR Robert Jobst überzeugte sich ebenfalls von den Leistungen und gratulierten allen Teilnehmern zur bestandenen Ausbildungsprüfung. 

Herzliche Gratulation nochmals an alle Teilnehmer!

 


 mehr 

  

14.April 2018 - Grenzüberschreitende Schadstoffübung

[gepostet am 19.04.2018 13:03]

 

Übung/ Am 14. April 2018 fand eine großangelegte Schadstoffübung in Hohenau statt. Neben dem Schadstoffzug des Bezirkes nahmen auch Feuerwehren aus der Slowakei und Tschechischen teil. Auch die Feuerwehr Auersthal durfte an dieser spannenden Übung teilnehmen. Drei verschiedene Übungsszenarien galt es zu bewältigen. Nach der Begrüßung durch Bezirksfeuerwehrkommandant Georg Schicker und einer kurzen Vorstellung der Übungsbeobachter und der Delegation aus den beiden Nachbarländern, erfolgte um 09:00 Uhr die Alarmierung der FF-Hohenau zu einem Schadstoffeinsatz. Weiters wurden die Schadstoffeinheiten aus dem Bezirk sowie den Nachbarländern nachalarmiert. Der Auftrag war die "beschädigten" Behälter abzudichten, eine Ausbreitung verhindern, sowie Messungen durchführen. Übungsobjekt war ein Traktor mit Anhänger, auf dem sich die Behälter mit gefährlichen Stoffen befanden. Auch ein Dekontaminationsplatz wurde errichtet, wo die Schutzanzüge gereinigt wurden.

Die grenzüberschreitende Übung fand bei allen Beteiligten großen Anklang. Lobende Worte gab es bei der anschließenden Übungsbesprechung im Feuerwehrhaus an BSB Viktor Böhm und die FF-Hohenau unter der Führung von HBI Philipp Kuril für die Ausarbeitung und Durchführung der Übung, sowie an alle beteiligten Schadstoffeinheiten. Da im Ernstfall Schadstoffe nicht vor Grenzen halt machen, ist es wichtig, auch für länderübergreifende Szenarien gewappnet zu sein und das gelingt nur durch gemeinsame Übungen und gemeinsames Handeln!

(Bild und Text: Freiwillige Feuerwehr Hohenau)

 


 alle Beiträge anzeigen
Banner Bild