Home

  

18. Juni 2017 - Erfolgreiche Bewerbsteilnahme und hohe Auszeichnungen für unsere Mitglieder beim Abschnittsfeuerwehrtag in Klein-Harras

[gepostet am 20.06.2017 23:15]

 

Beim Abschnittsfeuerwehrtag in Klein-Harras vergangenen Sonntag, erhielten drei Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Auersthal eine hohe Auszeichnung. Unserem Kommandanten HBI Wolfgang Matzner und OBM Andreas Berthold wurde das Verdienstzeichen 2. Klasse des Niederösterreichischen Landesfeuerwehrverbands verliehen. Auch unser Feuerwehrkommandant-Stellvertreter OBI Wolfgang Aichinger wurde für die 25-Jährige Tätigkeit im Feuerwehrdienst vom Land Niederösterreich geehrt.

 Am Samstag, dem 17. Juni haben ebenfalls in Klein-Harras die traditionellen Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerbe stattgefunden. Beim Bewerb in Silber mit Alterspunkten konnte unsere Bewerbsgruppe Auersthal 2 den hervorragenden 1. Platz erreichen. Beim Bewerb in Bronze erreichte unsere Bewerbsgruppe Auersthal 1 den ausgezeichneten 3. Platz. Des Weiteren wurden Simon Reithofer, welcher als Einziger im Abschnitt, das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold der Feuerwehrjugend erfolgreich absolviert hat und Christian Kaiser für das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold bei den Aktiven, nochmals mit einer Urkunde geehrt.

 Herzliche Gratulation!

 



  

12. / 13. Mai 2017 - 2x FLA GOLD

[gepostet am 15.05.2017 14:14]

Ausbilung / Wir sind sehr stolz mit Oberlöschmeister Christian Kaiser und Jugendfeuerwehrmann Simon Reithofer gleich zwei frische Absolventen der Feuerwehrmatura in unserer Mitte zu haben. Beide haben an diesem Wochenende in der Landesfeuerwehrschule in Tulln nach mehrmonatiger Vorbereitung das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold absolviert. Simon für die Feuerwehrjugend und Christian unter den Aktiven. Herzlichen Glückwusch, danke für euren Eifer beim Lernen für diese umfassende Prüfung und danke auch an alle Eure Ausbildner, die Euch auf dem Weg begleitet haben!



  

13. März 2017 – Schadstoffzugsübung in Auersthal

[gepostet am 14.03.2017 15:31]

 

Übung/ Die Feuerwehren des Schadstoffzuges Gänserndorf, bestehend aus den Freiwilligen Feuerwehrn Auersthal, Groß Schweinbarth und Schönkirchen-Reyersdorf übten gemeinsam für den Ernstfall. Die Schadstoff-Stützpunktfeuerwehr Auersthal arbeitete die gestrige Übung aus.

 

Übungsannahme war ein Tankwagen, aus dem giftige Flüssigkeit austrat. Schwerpunkt dieser Übung war das Auffangen von diversen Flüssigkeiten unter Schutzstufe 3. Die Kameraden der Feuerwehr Groß Schweinbarth errichteten den Dekoplatz und waren für die Dekonterminierung verantwortlich.

 

Gemeinsam wurden die verschiedensten Möglichkeiten des Auffangens der Flüssigkeit mittels Planen und Behältern geübt. Im Anschluss an die erfolgreiche Durchführung wurde die Übung gemeinsam nachbesprochen. SSZ-Kommandant BSB Viktor Böhm und ABI Peter Würrer überzeugten sich ebenfalls von der bravurösen Leistung der Florianis.

 


 mehr 

  

11. März 2017 - KHD Übung Löschwasserförderung über längere Strecken in Deutsch-Wagram

[gepostet am 13.03.2017 12:40]

 

Übung/ Die Pumpengliederungen der Züge 1-4 der 4. KHD Bereitschaft übten am Marchfeldkanal die Löschwasserförderung über längere Strecken.

 OBI Wolfgang Aichinger, BM Michael Möstl und LM Klaus Möstl nahmen von der Freiwilligen Feuerwehr Auersthal an der Übung teil.

Nach einer kurzen Theorieschulung für die Maschinisten folgte der praktische Teil aufgeteilt in jeweils zwei Züge. Aus dem Marchfeldkanal wurde angesaugt und mittels 9 Verstärker-Pumpen die TMB Deutsch Wagram mit Wasser versorgt. Ziel war es, die Handhabung der Pumpen für ein solches Szenario zu beüben. Der richtige und rasche Aufbau der Löschwasserversorgung stand hierbei im Vordergrund.

Als zusätzliche Herausforderung für die Maschinisten wurden zwei Schlauchplatzer an unterschiedlichen Stellen in der Leitung simuliert. Das Szenario konnte durch die teilnehmenden Feuerwehren rasch bewältigt werden.

Neben der FF Deutsch Wagram, die für die Versorgung der Mannschaft sorgte, gilt der Danke den Übungsausarbeitern und Stationsbetreuern sowie allen teilnehmenden Kameradinnen und Kameraden. Ein besonderer Dank geht an die Betriebsgesellschaft Marchfeldkanal, die uns ermöglicht hat, in diesem Bereich die Übung durchzuführen. Dank sprachen auch, OBR Ing. Georg Schicker, BR Reinhard Schuller und ABI Peter Würrer aus die sich vor Ort von den Leistungen überzeugen konnten.

An der Übung waren 27 Fahrzeuge und 72 Mitglieder beteiligt.

Bericht: OBI Klaus Klöbel / Bereitschaftskommandant der 4. KHD-Bereitschaft
Fotos: BM Michael Möstl / FF Auersthal

http://www.afkdo-gaenserndorf.at/index.php?sid=136&PHPSESSID=23e3adbf01abfeb05bc544a90f916612


 mehr 

  

16. Jänner 2017 - Unterabschnitt Funkübung

[gepostet am 23.01.2017 11:35]

 

Übung/ Das wichtigste Kommunikationsmittel der Feuerwehren und anderer Einsatzkräfte ist nach wie vor der Funk. Ohne diesen könnte keine Koordination stattfinden und Einsätze wären erheblich umständlicher abzuwickeln.

 

Um im Einsatzfall auch reibungslos und schnell kommunizieren zu können, werden regelmäßig Übungen durchgeführt, bei welchen die Zusammenarbeit der teilnehmenden Einsatzkräfte verbessert wird.

Im Rahmen der am Montag, dem 16. Jänner 2017 durchgeführten  Funkübung des Unterabschnitts Schönkirchen-Reyersdorf, Prottes und Auersthal wurden die verschiedensten Einsatzzenarien abgearbeitet. Die Einsatzleitung wurde im Feuerwehrhaus Auersthal stationiert und die Einsätze von dort aus koordiniert. 

 

 Nach ca. zwei Stunden konnte die Übung erfolgreich beendet werden.  Im Anschluss wurde die Übung nachbesprochen und als Dankeschön für die Teilnahme und die gute Zusammenarbeit wurden die KameradInnen von der Feuerwehr Auersthal verköstigt. 

 



  

8. Dezember 2016 - Ausbildungsprüfung Löscheinsatz in Bronze, Silber & Gold

[gepostet am 12.12.2016 11:42]

Ausbildung / Die Feuerwehr Auersthal stellte sich erneut der Ausbildungsprüfung Löscheinsatz in den 3 Stufen Bronze, Silber & Gold.

Diese Prüfung ist die logische Ergänzung nachdem vor einigen Jahren die Leistungsprüfung „Technische Hilfeleistung“ ins Leben gerufen wurde. Bei der Ausbildungprüfung „Löscheinsatz“ wird wie bei der „Technischen Hilfeleistung“ von den Teilnehmern ein umfassendes Fachwissen abverlangt. Erste Hilfe, Knoten- und Gerätekunde, Einsatztaktik, Schadstofflehre, Funkwesen, Atemschutz, Maschinistenausbildung, persönliche Schutzausrüstung und „nasses“ Arbeiten unter realen Bedingungen sind die Bestandteile aus denen sich die moderne Ausbildungsprüfung zusammensetzt und so dem heutigen Ausbildungsniveau der Feuerwehren Rechnung trägt.

Nach einer umfangreichen Wissensüberprüfung müssen die Prüflinge einen kompletten Löschangriff mit schwerem Atemschutz durchführen. In den Stufen Gold und Silber geht es nicht nur darum seine bereits im vorhinein gewählte Position genau zu können, sondern es wird aus einer Vielzahl von verschiedenen Tätigkeiten der einzelnen Gruppenmitglieder direkt vor der Prüfung jene Position gezogen, die anschließend abgelegt werden muss. Dies entspricht auch der realen Einsatzumgebung, da bei Brandeinsätzen die Kameraden vom Kommandanten erst im Fahrzeug den jeweiligen Positionen zugeteilt werden und diese auch beherrschen müssen.

Die Bewerter lobten die vorbildliche Vorbereitung aller teilnehmenden Gruppen und überreichten die jeweiligen Abzeichen.



  

13. November 2016 - Erprobung der FJ

[gepostet am 18.11.2016 17:04]

Ausbilung / Unsere Feuerwehrjugend hat vergangenen Sonntag ihren Ausbildungsfortschritt im Rahmen der "Erprobung" dem Feuerwehrkommando unter Beweis gestellt.

Kommandant HBI Wolfgang Matzner konnte sich persönlich vom Können der Jung-Florianis überzeugen und gratulierte recht herzlich.



  

05. November 2016 - Basisausbildung abgeschlossen

[gepostet am 06.11.2016 21:31]

Ausbildung / Vier unserer Jungs haben die Basisausbildung mit der Prüfung Abschluss Truppmann gestern gemeistert und abgeschlossen. Wir gratulieren sehr herzlich und freuen uns über die top ausgebildete Verstärkung!

Besonderer Dank gilt Michael Möstl, der die letzten Monate die professionelle Ausbildung organisiert und durchgeführt hat.



  

8. Oktober 2016 - Schadstoffviertelsübung im Bezirk Hollabrunn

[gepostet am 14.10.2016 18:38]

Ausbildung / Vergangenen Samstag fand in der Nähe von Retz die Viertelsübung statt. Der Bezirk Gänserndorf erprobte mit den Schadstoffzügen des Bezirks Hollabrunn, Mistelbach, Korneuburg & Horn den Ernstfall.

Einen Detailbericht finden Sie unter dem u.a. Link.


 mehr 

  

7. - 10. Juli 2016 - Landeswettkämpfe der Feuerwehrjugend

[gepostet am 28.07.2016 15:18]

Ausbildung / Eine Woche nach den Landeswettkämpfen der "Aktiven" fanden auch die ebenso spektakulären Bewerbe der Jugend in Amstetten statt.

Unsere Jugendfeuerwehrmänner konnten dabei folgende Leistungsabzeichen erringen:

Simon Reithofer (Silber)
Paul Schellner (Bronze)
Akram Bensahili (Bronze)
Bernhard Hösch (Bronze)

Das Kommando sowie die Mitglieder der FF Auersthal gratulieren recht herzlich. Ein besonderer Dank gilt dem Betreuerteam unter der Leitung von OFM Johannes Reithofer.



  

26.06.2016 - Wettkampf der FJ in Niedersulz

[gepostet am 28.06.2016 17:19]

Jugend / Verganenen Samstag fand in Niedersulz ein Leistungsbewerb der FJ statt.

Gemeinsam mit der FJ Schönkirchen Reyersdorf konnten unsere Burschen den 4. Platz in der Wertung Bronze erringen.

Wir gratulieren recht herzlich!



  

13. Mai 2016 - Besuch der Feuerwache Borealis

[gepostet am 16.05.2016 12:20]

Fortbildung / Eine Abordnung der Feuerwehren Auerthal und Groß Schweinbarth hatte vergangenen Freitag die Möglichkeit die Feuerwache der Fa. Borealis näher kennen zu lernen. Unter der Leitung von unserem Abschnittskommandanten BR Reinhard Schuller wurden die spezifischen Gerätschaften unter die Lupe genommen.


 mehr 

  

3. April 2016 - Wissenstest der Feuerwehrjugend

[gepostet am 05.04.2016 11:43]

Ausbilung / Vergangenen Sonntag fand in Untersiebenbrunn der Wissenstest der Feuerwehrjugend statt.

Der Test gliedert sich in unterschiedliche Kategorien. Beispielsweise gilt es beim Wissenstestspiel die Gefahrenzeichen (ätzend, giftig, usw.) zu erkennen, sowie auch die Flaschen aus dem Haushalt mit diesen Gefahrenzeichen zuzuordnen.

Beim Wissenstest müssen die Knoten an den diversen Materialien fachgerecht befestigt werden. Die realistische Löschübung mit Feuerlöschern beim Brandsimulator oder die praxisorientierte Einsatzübung der Teilnehmer dient zudem zur Überprüfung des erlernten Wissens.

Insgesamt 6 Mitglieder der FJ Auersthal trainierten mit den Jugendführern die letzten Wochen gezielt, stellten sich anschließend der Aufgabe und konnten in den unterschiedlichen Kategorien das jeweilige Leistungsabzeichen mit Bravour erringen:

Wissenstestspiel in Bronze: JFM Akram Bensahili
                                        JFM Bernhard Hösch
                                        JFM Paul Schellner

Wissenstest in Bronze: JFM Phillip Fürhacker
                                  JFM Lorenzo Kisics

Wissenstest in Silber: JFM Simon Reithofer

Die Mitglieder der Feuerwehr Auersthal gratulieren recht herzlich und sind stolz auf die Leistung der Jugend.



  

05. März 2016 - Großübung des Katastrophenhilfsdienstes im Heizhaus Strasshof

[gepostet am 06.03.2016 01:08]

Strasshof, Großübung / Am Samstag, den 05. März ging eine großangelegte Übung des Katastrophenhilfsdienstes des Bezirks Gänserndorf im Museum Heizhaus in Strasshof über die Bühne. 

Übungsannahme war ein Vollbrand des Heizhauses mit 85 eingeschlossenen Personen. Zeitweilig waren bis zu 14 Atemschutztrupps gleichzeitig im Einsatz. Insgesamt waren 25 Trupps mit schwerem Atemschutz ausgerüstet und mit der Menschenrettung, sowie mit der Brandbekämpfung beschäftigt.

Parallel zu diesem Szenario wurde am Gelände des Heizhauses ein großer Flurbrand angenommen. Dieser erforderte einen Pendelverkehr zur Löschwasserversorgung über eine Länge von 2 Kilometern. Ziel war es kontinuierlich eine Menge von 3000l Wasser auf ein Übungsobjekt aufzubringen, sowie die Brandbekämpfung. In diesem Bereich war auch unsere Feuerwehr mit dem 1. Zug der Katastrophenbereitschaft des Bezirks Gänserndorf unter der Leitung von KHD-Zugskommandant OBI Wolfgang Aichinger eingesetzt. Insgesamt waren ca. 40 Fahrzeuge der Feuerwehren des Bezirks mit 250 Mitgliedern eingesetzt. 


 mehr 

  

09. Jänner 2016 - Ausbildungsprüfung Atemschutz

[gepostet am 10.01.2016 22:49]

Ausbildung / Im Jahr 2013 sind fünf Trupps der Feuerwehr Auersthal zur damals komplett neuen Ausbildungsprüfung Atemschutz in der Basisstufe Bronze angetreten. Nach der vorgeschriebenen Wartezeit von 2 Jahren war es jetzt erstmals möglich auch zur Abnahme der nächsthöheren Stufe Silber anzutreten. Diese Gelegenheit ließen sich einige unserer Feuerwehrmitglieder nicht nehmen und stellten sich gemeinsam mit weiteren Mitgliedern, die erstmals in der Stufe Bronze angetreten sind der Herausforderung. Nach intensiver Vorbereitung traten drei Trupps der Feuerwehr Auersthal und 2 Trupps der Feuerwehr Schönkirchen-Reyersdorf vor die strengen Augen des Prüferteams unter der Leitung von HBI Franz Stary. Die Teilnehmer mussten ihr Können in den vier Disziplinen Ausrüsten, Personensuche, Hindernisstrecke sowie Geräteversorgung unter Beweis stellen.

Die engen Zeitvorgaben erfordern eine intensive Vorbereitung durch die Teilnehmer und bewirken, dass dann auch im Ernstfall unter Stress jeder der zum Teil lebenswichtigen Handgriffe wie im Schlaf sitzt. Besonders erfreulich ist, dass mit Sarah Saurer auch die erste Feuerwehrfrau aus dem Bezirk Gänserndorf die Prüfung in der Stufe Silber erfolgreich absolvieren konnte. Bezirkskommandant Stellvertreter BR Robert Jobst sowie die Auersthaler Vize-Bürgermeisterin Mag. Michaela Schneider überzeugten sich von den Leistungen und gratulierten allen Teilnehmern zur bestandenen Ausbildungsprüfung.


 alle Beiträge anzeigen
Banner Bild